bild

OSL-Seminarprogramm 2017

Mit den Neuerungen im Update 4.3 zu den Produktlinien OSL Storage Cluster und OSL Unified Virtualization Environment

Das Seminarprogramm für 2017 setzt neben den bekannten Schwerpunkten Virtualisierung und Clustering neue Akzente. Mit dem OSL Unified Virtualisation Environment hält das softwaredefinierte Rechenzentrum Einzug und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Erstens fügt es erstmals alle Ebenen der Virtualisierung zu einem Ganzen zusammen und erlaubt damit unglaublich schnelle, durchdefinierte und sichere RZ-Prozesse von der Provisionierung über Datensicherung und Netzwerkintegration bis hin zum Lifecycle-Management. Zweitens erfolgt dies alles auf einer einfachstmöglichen, vereinheitlichten Infrastruktur, was gleichbedeutend mit enormen Kostensenkungen in Beschaffung und Betrieb ist. Wenn Sie die Effizienz in Ihrem Rechenzentrum deutlich über das Niveau der zumeist konsolidierungsgetriebenen VMware-Welle steigern wollen, dann lohnt sich ein genauerer Blick auf die Workshops zum OSL Unified Virtualisation Environment. Im Rahmen des OSL-Partnerprogramms werden Trainings, beginnend von vertrieblich orientierten Workshops über Expertenseminare bis hin zu Zertifizierungsworkshops angeboten. Und natürlich finden Sie auch weiter die Klassiker rund um OSL Storage Cluster, Solaris und Linux.

Workshops bei OSL

Workshops bei OSL drehen sich immer um innovative Technologien. Lassen Sie sich von einer modernen Umgebung und aktueller Technik inspirieren, treffen Sie gleichgesinnte und kreative Köpfe. Unsere Trainer verfügen gleichermaßen über wertvolle Erfahrungen aus dem Field-Engineerung und sind naturgemäß fest mit den Entwicklungsarbeiten bei OSL verbunden. Sie erhalten Wissen aus erster Hand und haben während der Workshops ausreichend Gelegenheit, bei praktischen Übungen die OSL-Produkte live zu erleben.

Alle Workshops finden in unserem neu eingerichteten und mit modernster Technik ausgestatteten Schulungszentrum in Schöneiche bei Berlin statt. Für die technisch orientierten Workshops stehen dabei allen Teilnehmern physische Serversysteme (x86/Sparc) im Schulungs-RZ mit jeweils redundanter FC- und Ethernetanbindung zur Verfügung, in den Clusterschulungen hat jeder Teilnehmer i.d.R. Zugriff auf mindestens 2 Systeme. Bei Sparc-basierten Systemen wird u. U. auf Oracle Virtual Machines für Sparc zurückgegriffen.

Informationen, Teilnahmebedingungen, Fragen

Zu Ihrer Sicherheit werden Workshops bei OSL bereits ab 2 Teilnehmern durchgeführt, mehr als 12 (im Ausnahmefall 16) Anmeldungen werden im Interesse der Qualität nicht zugelassen. In der linken Menüleiste finden Sie die Workshops nach Zielgruppen aufbereitet, auf den entsprechenden Seiten dann auch die Anmeldeformulare. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Vertragsbedingungen der OSL für Schulungen.

Mit allen Fragen einschließlich Hotelbuchungen etc. wenden Sie sich bitte an:
Sabine Schiefer | E-Mail: info@osl.eu | Telefon: +49 (0) 30 / 88 77 430-0